Termine

Anmeldung: 12. Marburger Thementag

Flyer-Download: 12. Marburger Thementag (PDF-Datei, ca. 2 MB)

Dass Deutschland ein Einwanderungsland ist, lässt sich nicht mehr verleugnen. Wie gehen wir mit dieser Tatsache um? Versuchen wir die Zeit zurückzudrehen und uns vor Fremden abzuschotten? Dieser Thementag will dazu ermutigen die Herausforderungen kultureller Vielfalt anzunehmen und die damit verbund ...

Beschreibung ein-/ausblenden

... enen Chancen zu nutzen.

Mit Einblicken in die Situation von Migranten und Hilfen zum Einleben legt der Hauptredner Yassir Eric am Vormittag Grundlagen. In der Mittagespause stellen sich zahlreiche Initiativen vor und am Nachmittag können die Themen in Seminaren und Workshops vertieft werden. Zum Abschluss werden verschiedene Perspektiven in einer Podiumsdiskussion zusammengefasst.

Der Thementag richtet sich an Personen, die bereits beruflich oder ehrenamtlich Migranten begleiten und solche, die nicht die Augen vor den Veränderungen in unserer Gesellschaft verschließen, sondern diese positiv mitgestalten wollen.


Die Bezahlung erfolgt auf Rechnung, die am Themen ausgehändigt wird.
In den Kosten fĂĽr den Thementag sind Mittagessen und Kaffeetrinken am Vor- und Nachmittag enthalten.
Hinweis: Die Seminarthemen und -referenten finden Sie am Ende dieser Seite.
Antispam-Code

* = Pflichtfelder


Seminarblock 1

Seminare
1. Islam verstehen – Muslimen begegnen (Yassir Eric, EIMI)
2. "Ein Deutscher, ein Araber und ein Rumäne sitzen in ’ner Bar..." - Begegnungen zwischen unterschiedlichen Kulturen schaffen (Magdalena Reeh, Leiterin der Koordinationsstelle Gemeinwesenarbeit Stadtallendorf)
3. Chancen und Herausforderungen internationaler Gemeinden (Tony Ibarra, Jesus fĂĽr All People)
4. Miteinander und doch verschieden: Als Christ anderen Religionen begegnen (Guido Baltes, Dozent MBS)
5. Die fremde Heimat. Osteuropäische Migranten in Deutschland (Elena Schmik, Sozialarbeiterin in Berlin)
6. Zwischen Pubertät, Kultur(-Schock) und Hilfebedarfen (Elinor Meiß, Berliner Stadtmission)
7. Interkultureller Gemeindebau – warum, wozu und wie? (Friedemann Burkhardt, Internationale Hochschule Liebenzell)
8. Was interkulturellen Dialog auf Augenhöhe ausmacht: Lernen vom Projekt "Gemeinsam unterwegs" (Timon Treude & Florian Stark, Studierende des MBS)
9. Migration from an African perspective (Ben Sachie, Ghana-Direktor des Missionswerks African Enterprise)
10. Fluchtursachen verstehen - Ursachenbekämpfung im Herkunftsland und Bewältigung von Erlebtem in Deutschland (Andrea Vogt, Operation Mobilisation)


Workshops
11. Kommunikation in interkulturellen Teams (Piero Scarfalloto, Kairos-Projekt Haiger)
12. Ganz schön fremd! oder: wie aus fremd vertraut(er) werden kann. (Ute & Frank Paul)
13. Integratives Wohnen: Das Projekt Hoffnungshäuser stellt sich vor