Gemeinsames Leben

In unserem gemeinschaftlichen Leben wollen wir bewusst einige geistliche Impulse setzen. Es gibt gemeinsame Gottesdienste, Gebetstreffen und Lobpreiszeiten. SchülerInnen und DozentInnen sind bei der Organisation gleichberechtigt beteiligt. So hat jeder die Möglichkeit, Dinge, die ihm oder ihr wichtig sind, zur Sprache zu bringen.

Aus dem Miteinander von gemeinsamen Leben und Lernen, von SchülerInnen und LehrerInnen wächst schließlich die Fähigkeit, den eigenen Glauben begründet zu formulieren und verantwortlich zu leben. Die Studierenden werden deshalb immer wieder ermutigt, sich an der Übernahme geistlicher Verantwortung zu beteiligen.

Doch nicht nur im geistlichen Leben gibt es ein Miteinander von DozentInnen und Studierenden. Unser Leitungsteam ist keineswegs der Ansicht, alles regeln zu sollen. So wurde etwa unsere Hausordnung im Miteinander von Leitungsteam und Studierenden diskutiert und beschlossen. Und nicht zuletzt wird bei uns oft und viel miteinander gefeiert...